PBT Compound

PBT Compound

PBT – (Polybutylenterephthalat) Compound ist eine speziell entwickelte Kunststoffverbindung auf der Grundlage der sogenannten PBT – Harze welche mit den verschiedensten Modifikationen kundenspezifisch entwickelt werden.

So können PBT Compounds beispielsweise eine Glasfaserfüllung haben und besitzen damit eine besondere mechanische Festigkeit. Im Allgemeinen zeichnen sich PBT Compounds durch eine Vielzahl an guten Materialeigenschaften aus: Sie sind beständig gegen Chemikalien und nehmen kaum andere Feuchtigkeiten auf, wodurch sie häufig für  Isolierungsarbeiten in der Elektrikindustrie eingesetzt werden: So finden sich PBT Compounds verarbeitet in Steckverbindungen oder auch in Fernsehzubehör; im Haushalt des weiteren beispielsweise in Duschköpfen oder im Bügeleisen.

Die „AURORA Kunststoffe GmbH“ in Baden – Württemberg hat sich deutschlandweit auf die Herstellung dieser PBT Compounds speziallisiert. Dabei wird das eigene Recyclingmaterial des jeweiligen Kunden aufbereitet und ganz spezifisch auf die Wünsche des Kunden zugeschnittene PBT Compounds hergestellt.

Ein Verfahren das in der Industrie zunehmend an Bedeutung gewinnt, da die Herstellung von PBT Compounds vergleichsweise kostengünstig ist; aber auch weil PBT Compounds zahlreiche Erwartungen von neuen Innovationen erfüllen: So hat die Automobilindustrie beispielsweise einen stetig steigenden Bedarf an leichten, beständigen Materialien, die kaum Wartung erfordern und damit wiederum Kostensparend sind. PBT Compounds haben einen hervorragenden elektrischen Widerstand und werden darum in der Fahrzeugindustrie insbesondere in Ventilen, Zahnrädern, Steckverbindungen oder anderen elektrischen Maschinenteilen eingesetzt.

 

Aurora Kunststoffe GmbH
Max-Eyth-Str. 14 – 16
74632 Neuenstein
Telefon: 07942/9142-0
Fax: 07942/9142-22
E-Mail: info@aurora-kunststoffe.de
Web: http://www.aurora-kunststoffe.de

Compound

Compound

Frei aus dem englischem übersetzt bedeutet Compound „Verbindung.“ In Zusammenhang mit der „AURORA Kunststoff GmbH“ geht es um Kunststoffrecycling auf höchstem Niveau. Abfälle von sämtlichen Kunststoffen die bei Produktion und Fertigung in der Industrie entstehen, werden getrennt und gesammelt um den reinen Wertstoff anschliessend zu Compounds zu verarbeiten. Dazu werden dem Recyclingmaterial hochwertige Bestandteile zugeführt und es entsteht eine Rezeptur, die in ihren Eigenschaften dem ursprünglichen Kunststoffmaterial durchaus gleichzusetzen ist. Auf typische Anforderungen an das Material, wie Hitzebeständigkeit, Festigkeit oder Wärmeleitfähigkeit braucht der Kunde bei einem Kunststoff – Compound nicht zu verzichten.

Die „AURORA Kunststoff GmbH“ bietet somit auch in Hinblick auf steigende Rohstoffpreise und enorme Umweltbelastungen, mit ihren Compounds eine kostengünstige und umweltfreundliche Alternative zum Materialneukauf. Für die Industrie durchaus eine lohnenswerte Sache. Anstelle einer kostenintensiven ständigen Anschaffung von Neuware, werden stattdessen alle anfallenden Kunststoffabfälle aufbereitet und daraus kundenspezifische Compounds hergestellt. Die „AURORA Kunststoff GmbH“ mit Sitz im Baden – Württembergischen Neuenstein bietet seinen Kunden dabei einen flächendeckenden Service. Demnach werden sowohl die speziellen Leerboxen zur Sammlung der Kunststoffabfälle kostenfrei bereitgestellt, sowie auch deren Austausch bei Abholung des Recyclingmaterials organisiert. In einem modernen Maschienenpark auf dem 15.000 qm grossen Betriebsgelände werden die Materialien optimal recycelt und die hergestellten Kunststoff – Compounds dem Markt wieder zugeführt.

Aurora Kunststoffe GmbH
Max-Eyth-Str. 14 – 16
74632 Neuenstein
Telefon: 07942/9142-0
Fax: 07942/9142-22
E-Mail: info@aurora-kunststoffe.de
Web: http://www.aurora-kunststoffe.de

Recyclingkunststoff

Recyclingkunststoff

Recyclingkunststoff ist der Schwerpunkt von Aurora Kunststoffe GmbH. Recycling Kunststoff aus thermoplastischen Kunststoffen. Ob Mahlgut oder Regranulat der Recyclingkunststoff ist ein Produkt auf höchstem technischen Stand in Sachen Wiederverwertbarkeit von gebrauchten Kunststoffteilen jeglicher Art. Das durchdachte Konzept, modernster Maschinenpark, erfahrene Logistik und konstante Prüfung des Recyclingkunststoff lassen uns Regranulat und Mahlgut in hochwertiger Form produzieren. Bescheinigt wird dies durch etliche Zertifikate wie:

Recyclingkunststoff ist beliebter Grundstoff für viele Folgeprodukte und dies aus gutem Grund. Qualitativ steht der Recyclingkunststoff Neuware in nichts nach, vorausgesetzt alle nötigen Schritte vom Sammeln der Kunststoffe über die zahlreichen Verarbeitungsgänge bis hin zur Kontrolle sind stets up to date. So ist Recyclingkunststoff effizient und kann der Natur etwas Gutes tun, indem ein un-nartürliches Produkt Kunststoff recycelt wird da von der Natur nicht eigenständig machbar und dies auf schonendem Weg dank neuester Techniken und Maschinen. Optimierung auf ganzer Linie auch außerhalb des reinen Recycling Prozesses, z.B. das Aurora-Lean-Logistik Konzept. Alle Optimierung und Durchführung eines qualitativen Recyclings ist sowohl beim Ankauf von Kunststoffen als auch beim Verkauf (Mahlgut / Regranulat) dieser deutlich spürbar.

Kunststoff Verwertung

Kunststoff Verwertung – Leben und Umwelt

Heute mehr denn je ist eine effiziente Kunststoff Verwertung unumgänglich. Kunststoff wird hauptsächlich aus Erdöl hergestellt. Erdöl ist wie viele andere Rohstoffe ebenfalls endlich. Daher kommt einer effiziente Kunststoff Verwertung ein hohes Maß an Wertigkeit zuteil. Würden Kunststoffe nicht wieder verwertet, lägen diese sehr schlecht oder gar überhaupt nicht zersetzbar in unserer Natur oder in Sammelstellen wie Mülldeponien.

Kunststoff Verwertung

Man unterscheidet zwischen drei gängigen Methoden der Kunststoffverwertung.

  • Werkstoffliches Recycling: Der als Abfall gesammelte Kunststoff wird sortiert, zerkleinert und aufbereitet, hieraus entsteht Granulat, dieses wiederum wird eingeschmolzen und zu neuen Produkten verarbeitet. Eine effiziente und umweltschonende Verwertung des Kunststoff steht dabei im Vordergrund.
  • Rohstoffliches Recycling: Aufspaltung von Kleinstmolekühlen des Kunststoff. Sauerstoffzugabe und hohe Temperaturen verhindern ein Verbrennen des Kunststoffes. Vorteil dieser Methode ein Sortieren der Abfälle entfällt.
  • Thermische Verwertung: Der Kunststoff wird nicht wie vermutet verwertet und dem Kreislauf zugefügt, sondern verbrannt. Diese Methode ist daher sehr kostengünstig, da alle vorigen Schritte wie sammeln, sortieren, zerkleinern und aufbereiten entfallen. Solche Anlagen müssen jedoch über hocheffiziente Filter verfügen, da beim Verbrennungsvorgang unter Umständen giftige Stoffe entstehen.

Ein werkstoffliches Recycling hat hierdurch den Vorteil Regranulat als Endprodukt zu erzeugen, was der Qualität von Neuware in nichts nachsteht. Ein effizienter und umweltschonender Umgang mit dem Kunststoffmüll ist auf diese Weise gewährleistet. Finanzielle Ersparnis und etwas für den Erhalt unseres Lebensraumes getan zu haben runden eine Kunststoff Verwertung auf Basis des werkstofflichen Recyclings ab.

Kunststoffrecycling und mehr

Kunststoffrecycling und mehr

Durch die unterschiedlichsten Stoffe die bei Recycling anfallen ist gewerbliches Kunststoffrecycling aufwändiger zu betrachten, da mit unter eine Sortierung des Kunststoff sowie ein Zerlegen geschieht. Werkstoffliche Verfahren haben einen ähnlich Ablauf der bekannten Recyclingmethoden für gewerbliche Kunststoffe bzw. Kunststoffmüll.

Als Endprodukt des Kunststoffrecycling steht das Regranulat, welches für neue Kunststoffteile Verwendung findet. Durch eine stetige Weiterentwicklung im Recycling von Kunststoffen sowie einer modernen Maschinenpark und einem Unternehmen mit hohen Wert für Effizienz ist Regranulat nahezu qualitätsgleich mit neuer Ware. Das Kunststoffrecycling im gewerblichen Sektor wird primär von mittelständischen Unternehmen durchgeführt. Das Recyceln von unseren allgemeinen Kunststoffwertstoffen ist großen Konzernen vorbehalten, die eine entsprechend anfallende Menge in den Recycling Kreislauf einführen können.

Unsere Natur kann alle selbst produzierten Stoffe selbst „recyceln“ und dem natürlichen Kreislauf zufügen. Durch Entwicklung und Fortschritt sind Komponenten und Stoffe entstanden, welche die Natur nicht entschlüsseln kann und ohne menschliche Initiative als Kunststoffmüll zurückbleibt, der so unser aller Lebensraum nachhaltig schädigen würde. Da unsere Natur den Kunststoff nicht verwerten kann, müssen wir alle tätig werden, um Kunststoffe im Recycling neu zu gewinnen und diese nie endend wieder und wieder zu recyceln, ob im mittelständischen, gewerblichen Kunststoffbereich oder in der breiten Öffentlichkeit über große Konzerne. Der Schutz unserer Natur, steht im Mittelpunkt. Bei uns werden Ihre Kunststoffabfälle zudem kosteneffizient wieder verwertet.

Kunststoffrecycling

Kunststoffrecycling – Kunststoffentsorgung

Kunststoffrecycling ist ein Thema, welches uns alle „beschäftigen“ sollte. Der unschätzbare Wert unserer Natur ist eines der wichtigsten Elemente des Lebens. Ohne gesunder und artenreicher Natur ist auch unser aller Leben trist.

So sollte es auch unser aller Aufgabe und Bemühen sein unsere Rohstoffe sorgsam zu verwenden und überall wo auch nur möglich zu recyceln und die Wertstoffe rückzuführen bzw. in einem Wertstoffkreislauf immer und immer wieder zu verwerten und neu aufzubereiten. Wir die Aurora Kunststoffe GmbH haben es uns zur Aufgabe gemacht Kunststoffrecycling auf hohem Niveau, effizient und umweltschonend durchzuführen.

Durch moderne Kunststoffaufbereitungs-Anlagen sorgen wir dafür das alle Kunststoffe schonend aufbereitet werden.

Effizient – umweltschonend – sparsam!