Image
0
Tonnen CO₂
Image
0
Tonnen Rohöl
in 2020 bereits eingespart

Werkstoffliches Recycling

Das werkstoffliche Recycling hat das wichtige Ziel verbrauchte Kunststoffe durch aufwändige Verfahren wieder dem Wirtschaftskreislauf zuzuführen.

Werkstoffliches Recycling

Verwertung von Kunststoffabfällen

KunststoffabfälleUnter werktstofflichem Recycling versteht man die Verwertung von Kunststoffabfällen, dabei bleibt die chemische Struktur (Zusammensetzung) sortenreiner Kunststoffe zu einem neuen Produkt erhalten. Werkstoffliches Recycling bereitet also gebrauchte Kunststoffe auf, um damit einen Sekundärrohstoff für neue Kunststoffprodukte zu gewinnen.

Gebrauchten Kunststoffverpackungen werden beim werkstofflichen Recycling zunächst eingeschmolzen, danach ensteht der Sekundärrohstoff für neue Produkte. In den meisten Fällen entsteht das sogenannte Regranulat (Sekundärstoff, Zwischenprodukt) was zur Herstellung des neuen Produktes verwendet wird.

Qualitativ hochwertige Produkte können nur dann enstehen, wenn werkstoffliches Recycling mit den richtigen Voraussetzungen durchgeführt wird, wie etwa die genaue Sortierung der zu recyclenden Kunststoffe und weiterführende Verfahren.

Erfahren Sie mehr über unser Recyclingkonzept

Zertifikate

ISO 9001 Zertifikat

ISO 14001 Zertifikat

ISO 50001 Zertifikat

logo reach